Übersicht

  

Termine HVO

++++

Terminkalender

 

Sommerfest 2016

++++

Bericht vom 4.Juli 2016

 

Sommerfest 2017

++++

Im Freibad Oberbieber

Am 1.Juli ab 15:00 Uhr

.

Handwörterbuch Oberbieber online

Navigation

 

Klicken Sie auf den gewünschte Buchstaben und Sie werden direkt auf die Seite mit den Begiffen des Buchstaben weitergeleitet.

 

Tastatur

 

PDF Logo Donwload Handwörterbuch Oberbieber

Aussprache

Vokale und Konsonanten werden mit unterschiedlicher Betonung dargestellt:

Das a kann lang "a:", wie bei "Hahn", oder kurz "a", wie in "kann" ausgesprochen werden. Genauso ist es beim e. Langes "e:", wie "Reh", oder kurzes "e", wie "Fest".

Das i wird lang "i:", wie in "Wien", oder kurz "i", wie in "bin" gesprochen.

Beim o werden Hinweise auf die Aussprache wie folgt verdeutlicht. Mit gespitzten Lippen "o", wie Not, oder in offener Aussprache: "ô" wie Korb". Außerdem wird das "o:" lang, wie in "Lohn", oder "o" kurz, wie in "Roß" gesprochen.

Das u wird lang "u:", wie in "Gruß", oder kurz "u", wie in "rund"gesprochen.

Das "Sch" kann weich, wie bei "Etage" oder hart, wie bei "Schaf" ausgesprochen werden.

Das "Sp" wird in den meisten Fällen als "Schb", wie in "schback" dargestellt, weil es nicht, wie im Hochdeutsch mit "p", sondern mit "b" ausgesprochen wird.

Das "St" wird als "Schd", wie in "schdaibe" dargestellt, weil es nicht wie "t" sondern entsprechend wie "d" ausgesprochen wird.

Silben, die unterstrichen sind, werden betont.

   

Dieser Artikel wurde bereits 7135 mal angesehen.



  • PDF
.