Übersicht

  

Termine HVO

++++

Terminkalender

 

Sommerfest 2016

++++

Bericht vom 4.Juli 2016

 

Sommerfest 2017

++++

Im Freibad Oberbieber

Am 1.Juli ab 15:00 Uhr

.

11.12.2014 Owabiewara - Ischwätz

Owabiewara IschwätzDer Mundartstammtisch Oberbieber trifft sich seit über drei Jahren 1x im Monat in einer Oberbieberer Gaststätte.

Beim diesjährigen Adventszauber der Arbeiterwohlfahrt Oberbieber, auf dem Parkplatz vor der Altentagesstätte, stellte er die zweite Ausgabe seiner Informationsschrift vor. Und vieleicht war es gar kein Zufall, das der Titel der zweiten Ausgabe ausgerechnet ein Foto des ehemaligen Schulhofes der alten Volksschule zeigt. Ist das Gebäude doch durch Gerüchte über dessen Abriss in jüngster Vergangenheit in die Schlagzeilen gekommen.

Gegen einen Unkostenbeitrag von 1,- € konnte die neue Ausgabe "Owabiewara Ischwätz" käuflich erworben werden. Viele Exemplare fanden bereits einen Abnehmer. Allen die diese Gelegenheit versäumt haben, möchten wir auf diesem Wege jedoch Gelegenheit geben, sich noch ein Exemplar zu sichern. Sowohl von der 1. wie auch von der 2. Ausgabe sind noch Exemplare zu haben.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an unser HVO Mitglied Werner Fleischer der alle Themen, die im Laufe eines Jahes durch den Mundart Stammtisch zusammengetragen wurden, zu einer druckbaren Ausgabe zusammenstellt.

 

Der Stammtisch hat es sich selbst zur Aufgabe gemacht die Eigenheiten der Sprache aber auch der Kultur innerhalb des Ortes zu bewahren. Und genau aus diesem Grund würde man sich sehr freuen, wenn auch neue Gesichter an den Treffen teilnehmen. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle ob man den Dialekt oder Hochdeutsch spricht, denn so lange sich Menschen für unsere Sprache interessieren lebt sie weiter.

 

Wie man der Internetseite des HVO aber auch jeder Ausgabe von "Owerbiewara Ischwätz" entnehmen kann, beschäftigt sich der Stammtisch auch mit dem Handwörterbuch Owabiewa. Und wer die abgebildeten Titelseiten aufmerksam betrachtet, dem fällt auf wie schwer es selbst Profis fällt die richtige Schreibweise für eine gesprochene Sprache zu finden. Denn beim Lesen des geschriebene Textes soll es ja so klingen wie in einem Gespräch der Einheimischen.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 1590 mal angesehen.



  • PDF
.