Übersicht

  

Termine HVO

++++

Terminkalender

 

Sommerfest 2016

++++

Bericht vom 4.Juli 2016

 

Sommerfest 2017

++++

Im Freibad Oberbieber

Am 1.Juli ab 15:00 Uhr

.

18.05.2014 Bilder gesucht

Förderung der Heimatkunde ist laut Satzung einer der Zwecke des Heimat und Verschönerungsvereines Oberbieber. Das dies nicht nur in einer Satzung verankert ist, sondern aktiv gelebt wird, lässt sich leicht belegen. Sind doch, seit Gründung des Vereines im Jahr 1891, mehrere Schriften über Oberbieber mit Unterstützung des HVO veröffentlicht worden. Von der letzten veröffentlichten Chronik "Unser schönes Oberbieber" sind nur noch wenige Exemplare vorhanden. Das dieses Buch in so vielen Bücherregalen zu finden ist, hätte dessen Autor Willi Flohr sicherlich ebenso mit Stolz erfüllt wie den HVO als dessen Herausgeber. Eine dritte Auflage des Buches wird es jedoch nicht geben. Statt dessen hat der HVO sich entschlossen eine neue Schrift mit dem Thema Oberbieber heraus zu bringen. Geplant ist ein Bildband gepaart mit Informationen über den Ort.

Für einen Bildband werden natürlich Bilder benötigt. Eine solche Veröffentlichung macht aber nur dann Sinn, wenn man etwas neues zeigen kann. Und hier kommen die Bürger unseres schönen Ortes ins Spiel. Um nicht zum x-ten mal Bilder zu veröffentlichen die jeder schon einmal gesehen hat, brauchen wir Ihre Hilfe. Nur Sie können Bilder von einzelnen Gebäuden oder Straßenzügen haben, die bisher noch niemand gesehen hat. Vieleicht schlummert in Ihren Alben ein Schatz der es Wert ist entdeckt zu werden. 1950 hat dieses Bild vieleicht niemanden interessiert. Es ist in womöglich nicht in einem Album, sondern nur in der Fotokiste. Heute ist das abgelichtete Motiv aber historisch, da das Gebäude nicht mehr existiert oder es stark verändert wurde. Oder sie haben Fotos vom Dorfleben. Feuerwehrfest, Pfingskirmes im Dorf, Hochwasser. Feuerwehreinsatz beim Nachbarn. All das interessiert uns.

Wenn Sie also ein solches Foto besitzen und es uns für diesen Zweck zur Verfügung stellen wollen,  dann schicken Sie eine Mail an w.fleischer (at) h-v-o.eu. Und vieleicht schafft es ihr Foto in das neue Buch des HVO.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 2604 mal angesehen.



  • PDF
.