Übersicht

  

Termine HVO

++++

Terminkalender

 

Sommerfest 2016

++++

Bericht vom 4.Juli 2016

 

Sommerfest 2017

++++

Im Freibad Oberbieber

Am 1.Juli ab 15:00 Uhr

.

13.11.2015 St. Martin‘s Umzug in Oberbieber

Lirche angestrahlt 300pAuch 2015 übernimmt der HVO wieder die Organisation des Martin's Zuges in Oberbieber. Für Guido Richer und seine Mitstreiter im HVO gibt es jetzt einiges zu tun, denn der Tag soll ja den teilnehmenden Kindern und ihren Eltern in guter Erinnerung bleiben.

 

Der HVO lädt ein, sich um 17.00 Uhr in der evangelischen Kirche Oberbieber zu treffen. Pfarrer Jochen Trauthig, der die Kirchengemeinde seelsorgerisch betreut, ist auch in diesem Jahr wieder so freundlich Kinder und Eltern in einer kleinen Andacht auf das Thema einzustimmen.

 

Nach Ende des Gottesdienstes treffen die Teilnehmer am Dorfplatz Oberbieber auf den dort wartenden St. Martin. Dieser führt den Zug, unter musikalischer Begleitung, hoch zu Ross durch die Straßen des Aubachdorfes.

 

Am schönsten ist es, das bestätigen fast alle Teilnehmer, wenn Eltern und Kinder nicht nur zuhören, sondern gemeinsam die  gelernten Martinslieder singen. Denn erst damit kommt die Stimmung auf, die es zum Abschluss des Zuges am Martinsfeuerer braucht.

 

St. Martin teilt seinen Umhang mit den Bettlern am Straßenrand. Gerade in diesem Jahr wird deutlich wie aktuell dieses Thema ist. Wer teilt zaubert bei seinem Gegenüber ein Lächeln auf das Gesicht. Wer dieses Lächeln einmal sehen durfte,weiss das es sich gelohnt hat etwas zu geben. Schon oft haben wir bei den teilenehmenden Kindern dieses Lächel sehen dürfen. Und deshalb wird der HVO auch 2015 wieder süße Brezel an die Kinder verteilen.

 

MartinsfeuerBezüglich des Zugweges gibt es 2015 jedoch eine Änderung. Ein einziges mal führte der Zug bisher hierher. Damals waren viele der Meinung das sollte man beibehalten. Die Aussagen warum waren unterschiedlich, aber man war sich einig dass dies der bessere Ort für das abschließende Feuer sei.

 

Aus diesem Grund führt St. Martin den Zug 2015 wieder zum Spielplatz am Ende des "Schauinsland". Neben dem Blick aufs Feuer bietet sich den Teilnehmern hier ein Blick ins Aubachtal mit seinen beleuchteten Straßen und Häusern.

 

Der HVO hat eine Bitte an die Anwohner an der Wegstrecke. Seien Sie doch bitte so freundlich und stellen ein paar Teelichte oder Kerzen auf ihre Fensterbänke um St. Martin den Weg zu "beleuchten".

 

Wir bedanken uns auf diesem Wege schon jetzt für Ihre freundliche Unterstützung.

 

 

Folgen Sie dem Link zu unserem Info-Flyer.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 3384 mal angesehen.



  • PDF
.